AnschreibenAI

Bewerbung als Aushilfe

bewerbung als aushilfe
Table of Contents

Du bist auf der Suche nach einem Aushilfsjob – vielleicht für die Ferien, die Semesterferien oder einfach, um dein Taschengeld aufzubessern? Dann kommst du um eine Bewerbung nicht herum. Ich zeige dir, wie du eine überzeugende Bewerbung verfasst, die dir den Weg zu einem Job als Aushilfe ebnet.

Was genau macht eine Aushilfe?

Als Aushilfe übernimmst du oft einfache, aber wesentliche Aufgaben. Spezielle Vorerfahrungen oder tiefgreifende Kenntnisse sind dafür in der Regel nicht erforderlich. Schon nach einer kurzen Einweisung kannst du loslegen. 

Unterschiede zwischen Aushilfsjob, Nebenjob und Minijob

Oftmals herrscht Unklarheit darüber, was Begriffe wie Aushilfsjob, Nebenjob und Minijob konkret bedeuten. Während Aushilfsjobs meist für einen begrenzten Zeitraum und mit unbestimmter Stundenzahl sowie Verdienst angesetzt sind, findet ein Nebenjob zusätzlich zum Hauptberuf statt, wobei die Gesamtarbeitszeit 10 Stunden täglich nicht überschreiten sollte. Ein Minijob hingegen ist durch seine geringfügige Entlohnung von bis zu 538 € pro Monat oder einer Beschäftigungsdauer von maximal 70 Tagen im Jahr gekennzeichnet.

Jobsuche: Wie und Wo Aushilfsjobs finden

Die Suche nach einem Aushilfsjob kann sowohl online über Jobportale und Unternehmensseiten als auch offline über Zeitungsanzeigen und Aushänge erfolgen. Eine gut formulierte Anfrage sowie eine aussagekräftige Bewerbung können hierbei den Unterschied ausmachen.

Zielgruppenspezifische Aushilfsjobs

Für Schüler und Studenten bieten sich flexible Aushilfsjobs an, die sich zeitlich mit dem Schul- oder Universitätsalltag vereinbaren lassen, wie etwa Nachhilfe oder Verkaufstätigkeiten. Quereinsteiger und Arbeitssuchende ohne spezifische Erfahrungen können in Jobs wie Bauhelfer oder Küchenhilfe einsteigen, während Personen mit Berufserfahrung möglicherweise als Pflegekraft oder im Empfangsbereich auf ihre Fähigkeiten zurückgreifen können.

Aufs Wesentliche konzentrieren: Die Kurzbewerbung

Der Fokus bei der Bewerbung für einen Aushilfsjob liegt auf der Kurzbewerbung, die hauptsächlich aus Anschreiben und Lebenslauf besteht. Auf zusätzliche Unterlagen wie Deckblatt oder Zeugnisse kann meist verzichtet werden. Diese besteht aus:

  • Einem Bewerbungsschreiben
  • Einem Lebenslauf
  • Eventuell einem Bewerbungsfoto

Das A und O: Motivation und Soft Skills

Du brauchst keine bestimmten Qualifikationen, um als Aushilfe zu arbeiten. Stattdessen ist es wichtig, dass du deine Motivation und Persönlichkeit in den Vordergrund stellst. Zeige, dass du pünktlich, fleißig und freundlich bist. Das sind Schlüsseleigenschaften, auf die besonders Wert gelegt wird.

Individuelle Bewerbungen erstellen

Vermeide es, eine einheitliche Bewerbung für alle Aushilfsjobs zu verwenden. Jede Stelle ist anders, und es ist wichtig, dass deine Bewerbung speziell auf die jeweilige Position zugeschnitten ist. Das zeigt dem Arbeitgeber, dass du dir Zeit genommen hast, dich mit dem Unternehmen und der Stelle auseinanderzusetzen, und dass dir die Arbeit dort wichtig ist.

Wie sieht ein gutes Anschreiben aus?

Dein Anschreiben sollte eine Seite nicht überschreiten. Betone dort deine Eignung für den Job und deine Gründe, warum du dich gerade bei diesem Arbeitgeber bewirbst. Mehr als Fachwissen schätzen Arbeitgeber bei Aushilfen Deine Bereitschaft, schnell zu lernen und anzupacken. Sei aktiv, zeig Initiative und unterstreiche deine Soft Skills wie Flexibilität, Zuverlässigkeit und Offenheit.

Der erste Eindruck zählt

Achte auf ein ansprechendes Layout und eine professionelle Gestaltung deiner Bewerbungsunterlagen. So stichst du aus der Masse heraus und verbesserst deine Chancen auf eine Einladung zum Gespräch.

Beispielformulierungen für die Einleitung

  • Geehrter Herr Mustermann, Beim Lesen Ihrer Stellenanzeige spürte ich sogleich eine starke Verbindung zu der ausgeschriebenen Aushilfsposition in Ihrem Hause. Mein beruflicher Hintergrund und mein Temperament als engagierte, zuverlässige und belastbare Kraft machen mich zu einem idealen Kandidaten für Ihr Team. Mit großem Interesse bewerbe ich mich daher um die angebotene Aushilfstätigkeit.
  • Geschätzter Herr Mustermann, Fallen Ihnen engagierte und leistungsbereite Kurierfahrer ins Auge? Dann möchte ich Ihre Aufmerksamkeit auf mich ziehen. Aktuell bin ich als [Ihr Beruf] tätig und verbringe meine freien Stunden leidenschaftlich auf dem Fahrradsattel. Es wäre mir eine Freude, meine Passion in einen Nebenjob einfließen zu lassen und auf diese Weise Ihr professionelles Team zu bereichern.

Tipps für den Hauptteil deines Bewerbungsschreibens – Direkte Ansprache deiner Motivation

Wenn du den Hauptteil deines Bewerbungsschreibens für eine Aushilfsposition gestaltest, solltest du ganz klar deine Motivation zum Ausdruck bringen. Es ist dein persönliches Schaufenster, in dem du all das auslegst, was dich zu der perfekten Wahl für diese Stelle macht.

Beleuchte dabei besonders diese Aspekte:

  1. Deine Bewerbungsmotivation: Sei explizit und sage, warum genau diese Stelle dich anspricht. Was zieht dich an dem Job und dem Unternehmen an? Hier kannst du punkten, indem du deine Begeisterung und dein ernsthaftes Interesse zeigst.
  2. Deine Recherche: Erzähle, wie du auf das Unternehmen gestoßen bist. War es eine Anzeige, eine Empfehlung oder hast du vielleicht im Rahmen einer Veranstaltung davon erfahren? Deine kleine Geschichte dahinter zeigt, dass du aktiv und interessiert bist.
  3. Dein Interesse an der Tätigkeit: Was genau reizt dich an der angebotenen Aushilfstätigkeit? Ist es die Branche, das Arbeitsumfeld oder spezielle Aufgabenbereiche? Dein echtes Interesse zu erklären hilft, dich von anderen Bewerbern abzuheben.
  4. Deine Erwartungen und Lernziele: Was erhoffst du dir von dieser Tätigkeit und was möchtest du dazulernen? Dies zeigt, dass du zielorientiert und bereit bist, dich weiterzuentwickeln.
  5. Deine Eignung: Beweise, dass du nicht nur willig, sondern auch fähig bist. Nenne deine Qualifikationen, Fähigkeiten, vorherige Berufserfahrungen, Auszeichnungen und besondere Fertigkeiten, wie Sprachkenntnisse. Hier zählt jede Expertise, die dir einen Vorteil verschafft.
  6. Dein Charakter: Deine Persönlichkeit ist entscheidend. Hast du Hobbys oder Interessen, die für die Aushilfstätigkeit relevant sein könnten? Zeige, wie diese in den Job einfließen können.


Und vergiss nicht: Auch wenn dir bestimmte Erfahrungen fehlen, so sind Soft Skills wie Teamgeist, Durchhaltevermögen, Kritikbereitschaft und Flexibilität für jede Aushilfsposition unerlässlich und sollten in deinem Schreiben nicht zu kurz kommen. Zeige, dass du nicht nur für die Arbeit brennst, sondern auch die sozialen Kompetenzen mitbringst, um erfolgreich im Team zu agieren.

Tipps für den Schlussteil

Im Abschluss deines Bewerbungsschreibens für eine Aushilfsposition solltest du starkes Interesse bekräftigen und deine Vorfreude auf ein persönliches Gespräch ausdrücken. Es ist außerdem wichtig, deinen frühestmöglichen Starttermin genau zu benennen.

Beispiel für den Abschlusssatz:

Mit großem Engagement bin ich bereit, ab dem [Datum], eine Bereicherung für Ihr Team zu sein. Der Aussicht auf eine Einladung zum persönlichen Austausch sehe ich mit besonderer Freude entgegen.

Beispiel für die Einschränkung bezüglich deiner Verfügbarkeit:

Obwohl ich berufsbedingt werktags gebunden bin, biete ich meine Unterstützung flexibel und enthusiastisch an den Wochenenden an. Die Möglichkeit, darüber persönlich zu sprechen, begrüße ich sehr.

Optimistische Formulierung für die Kontaktaufnahme:

Zum [Datum] stehe ich Ihnen mit Eifer zur Verfügung und erwarte gespannt das persönliche Kennenlernen.

Um dein Bewerbungsschreiben abzurunden, beende es mit einer höflichen Grußformel und deiner Unterschrift.

 

Zusätzlichen Tipp: Vermeide Formulierungen, die Unsicherheit vermitteln, wie „könnte“ oder „würde gerne“. Setze stattdessen auf direkte und selbstbewusste Aussagen wie „Ich freue mich auf das persönliche Gespräch“. Dadurch wirkst du entschlossen und zuversichtlich.

 

Lebenslauf: Klarheit und Relevanz

Bei der Erstellung des Lebenslaufs sollte auf Übersichtlichkeit und Kürze geachtet werden. Relevantes steht im Vordergrund, wobei besonderes Augenmerk auf für die Stelle relevante Kenntnisse und Fertigkeiten gelegt werden sollte.

Professionelle Unterstützung nutzen

Wer sich unsicher fühlt oder den bestmöglichen Eindruck hinterlassen möchte, kann professionelle Hilfe bei der Erstellung der Bewerbungsunterlagen in Anspruch nehmen. So kannst du unser AnschreibenAI-Tool verwenden, um eine maßgeschneiderte Bewerbung zu erstellen.

Mustervorlage verwenden

Wir haben einige kostenlose Mustervorlagen für verschiedene Minijobs erstellt. Diese kannst du einfach herunterladen und persönlich anpassen:

Die Email-Bewerbung: Prägnanz und Aufmerksamkeit

Die Bewerbung via E-Mail sollte mit einem prägnanten Betreff versehen sein und im Textteil bereits Neugier auf die Bewerbungsunterlagen wecken. Die E-Mail selbst dient dabei als erster Kontakt und sollte daher professionell und fehlerfrei formuliert werden.

Fazit

Wichtig bei der Bewerbung als Aushilfe ist, dass du deine persönlichen Stärken und deine Arbeitsbereitschaft klar vermittelst. Lass dich nicht davon abschrecken, dass du vielleicht noch nicht viel Erfahrung mitbringst. Arbeitgeber suchen bei Aushilfen vor allem nach engagierten und lernwilligen Personen. Mit der richtigen Bewerbung und einer guten Portion Selbstvertrauen steht deinem nächsten Aushilfsjob nichts mehr im Weg. Viel Erfolg!

Vik
Vik

Relevante Beiträge

Cover Letter
Ratgeber

Cover Letter

Du bist dabei, den nächsten wichtigen Schritt in deiner Karriere zu gehen und möchtest dich auf eine Stelle in den USA, Kanada, Großbritannien oder vielleicht

Bewerbung als Werkstudent
Ratgeber

Bewerbung als Werkstudent

Stehst auch du gerade vor der spannenden Herausforderung, dir neben deinem Studium einen Werkstudentenjob zu suchen und bist dir nicht sicher, wie du deine Bewerbung

Passendes Anschreiben jetzt erstellen

Professionelles Anschreiben für deinen Traumjob